Pankreaszyste Pseudozyste

(zystische Pankreastumore und neuroendokrine Tumore des Magen-Darm-Traktes und der Bauchspeicheldrüse)

Mit diesem Diskussionsforum, das wir hier als weitere Säule des AdP- Forums zur Verfügung stellen, geben wir Ihnen die Gelegenheit, sich über Seltene Tumore an der Bauchspeicheldrüse untereinander und/oder im Bedarfsfall auch mit Herrn Prof. Dr. Marco Siech (marco.siech@ostalb-klinikum.de) bzw. Herrn Prof. Dr. Rainer Klapdor (Prof.Klapdor@t-online.de) auszutauschen. Beiträge, die keinen Bezug zu dieser besonderen Thematik haben, müssen wir leider ohne weitere Ankündigung entfernen bzw. verschieben.
Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 469
Registriert: 28. Juli 2016, 08:04

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Cerberus » 24. März 2017, 13:48

Bei verschiedenen Sachen könnte man vielleicht, wenn unglaubwürdig etc., Zweitmeinungen einholen. Ich denke mal, daß man sich damit nicht gerade beliebt macht. Aber was soll's.........

Doppel- u. Dreifachuntersuchungen könnte man der KK melden.
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

angel29280
Beiträge: 416
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von angel29280 » 24. März 2017, 14:29

Wuhu,

Unser Gesundheitssystem ist echt krank. Da wird gemotzt das Kranke und Untersuchungen so viel Geld kosten und dann werden unnötige Doppeluntersuchungen gemacht. Versteh da echt die Welt nicht mehr.

Nur gut Cerberus, es ist ein MRT und kein CT oder Röntgen, sonst würdest du irgendwann wie ein Glühwürmchen durch die Gegend rennen (zwecks Strahlung) :lachen:. Ne Spass beiseide, aber wenn es nicht so traurig wäre, könnte man echt nur drüber lachen, was unser System alles kann oder nicht kann, wie man es nimmt.

Gut Tanja, dass du aber jetzt schneller zum Endosono kommst! :daumenh:

:hallo:
Liebe Grüsse eure Angel

Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 469
Registriert: 28. Juli 2016, 08:04

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Cerberus » 24. März 2017, 19:28

Hab nochmal nachgeguckt:

"CT Abdomen, Thorax."
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

Tanja123
Beiträge: 19
Registriert: 18. März 2017, 08:47

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Tanja123 » 27. März 2017, 17:28

Hallo, nochmals rasch den weiteren Befund vom CT:
Im Pankreascorpus zystische Raumforderung 3,5×4,5×4cm mit relativ glatter Berandung.
Der Pankreascorpus wird durch die Zyste nach vetral verdrängt. Dorsal wird die Kontur des ausgewölbt, so dass die Nebenniere erreicht wird. Man erkennt jedoch eine trennende Fettlamelle nach dorsal und nach vetral zum Magen. Der Magen wird ebenfalls etwas nach vetral verdrängt.

Sonst ist alles unauffällig.

Kann damit vieleicht jemand etwas anfangen ?
Bin über alles dankbar.

Tanja123
Beiträge: 19
Registriert: 18. März 2017, 08:47

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Tanja123 » 27. März 2017, 17:28

Hallo, nochmals rasch den weiteren Befund vom CT:
Im Pankreascorpus zystische Raumforderung 3,5×4,5×4cm mit relativ glatter Berandung.
Der Pankreascorpus wird durch die Zyste nach vetral verdrängt. Dorsal wird die Kontur des ausgewölbt, so dass die Nebenniere erreicht wird. Man erkennt jedoch eine trennende Fettlamelle nach dorsal und nach vetral zum Magen. Der Magen wird ebenfalls etwas nach vetral verdrängt.

Sonst ist alles unauffällig.

Kann damit vieleicht jemand etwas anfangen ?
Bin über alles dankbar.

Paul86
Beiträge: 217
Registriert: 6. Oktober 2016, 09:31

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Paul86 » 28. März 2017, 16:34

Leider nein aber glatte berandung und kein infiltratives Wachstum spricht klar gegen etwas bösartiges. Das würde in das umliegende Gewebe einwachsen...wurde mir in einem anderen Zusammenhang erklärt.

Paul86
Beiträge: 217
Registriert: 6. Oktober 2016, 09:31

Re: Pankreaszyste Pseudozyste

Beitrag von Paul86 » 31. März 2017, 16:25

Wie geht's dir mittlerweile? :hallo:

............................

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste