Social Network-Facebook

Willkommen im Forum des AdP e.V. Arbeitskreis der Pankreatektomierten (Bauchspeicheldrüsenerkrankte)

Hier in diesem Forum finden sie Informationen zu technischen Änderungen oder Neuerungen.
Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Vorschläge hier in diesem Forum entgegen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie in diesem Bereich des AdP Boards mitteilen was Ihnen gefällt oder nicht gefällt.
Antworten
Benutzeravatar
yasmin75
Beiträge: 1020
Registriert: 23. April 2008, 02:36
Wohnort: Heidelberg-Mannheim
Kontaktdaten:

Social Network-Facebook

Beitrag von yasmin75 » 26. April 2011, 19:41

Hallo liebes Team vom AdP,
habt ihr vor demnächst auch vor, diese Plattform auf einem Social Network unter anderem Facebook, zu veröffentlichen?
Damit könnte man noch zusätzlich erkrankte oder betroffene Personen erreichen.
Heutzutage nutzen täglich millionen User diese Social Networks,wäre doch nicht verkehrt als AdP auch dort vertreten zu sein.



LG
Yasemin

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 656
Registriert: 1. Mai 2008, 08:32
Wohnort: Bückeburg

Re: Social Network-Facebook

Beitrag von Reinhard » 17. Mai 2011, 17:43

Hallo Yasemin,
wie ich Dir bereits in einer PN mitgeteilt habe, ein Vorschlag über den wir nachdenken. Vielen Dank dafür!
Wir kommen unaufgefordert darauf zurück.
Reinhard Holthöfer
-Ausschuss-Internet-

bluesky
Beiträge: 14
Registriert: 23. Mai 2011, 18:18

Re: Social Network-Facebook

Beitrag von bluesky » 23. Mai 2011, 18:23

Hallo lieber Reinhard,

als erstes möchte ich sagen das,ich nach einer üblen hacker attacke,alle meine daten samt der gesamten Festplatte unreparabel weg sind,hat gedauert bis ich alles wieder soweit hinbekommen habe aber alle meine Daten,wie Foren,Socialnetworks,Mail-Accounts sind weg.
Ab sofort ist dieses mein neuer Account hier.
Wenn ihr oder du auf mich zurückt kommt dann bitte auf diesen Account antworten.


LG
Yasemin

Stefan1
Beiträge: 77
Registriert: 9. November 2009, 18:00

Re: Social Network-Facebook

Beitrag von Stefan1 » 24. Juli 2011, 18:39

Hallo zusammen,

ich wollte nochmal nachhören, ob sich hinsichtlich der AdP-Präsenz bei Facebook etwas getan hat, da ich diese Idee recht gut fand. Es gibt bereits eine ähnlich Gruppe mit dem Namen "Whipple Surgery Survivors". Von daher wäre es doch gut, wenn auch der AdP dort vertreten wäre.

LG und allen noch einen schönen Sonntag.

Benutzeravatar
Forenscout
Moderator
Beiträge: 28
Registriert: 31. März 2010, 13:30
Wohnort: Heppenheim / Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Social Network-Facebook

Beitrag von Forenscout » 25. Juli 2011, 22:37

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier zum Thema Facebook zu Wort melden und für den AdP e.V. Stellung nehmen.
Wir haben uns schon einige Gedanken zu diesem Thema gemacht und auch mit Mitgliedern des Vorstandes diskutiert und versucht abzuwägen, was für den AdP und vor allem dessen Mitglieder sowie Bauchspeicheldrüsenerkrankten Patienten, Angehörige, Freunde von Patienten oder einfach interessierte Menschen in Bezug auf Social Networks, unter anderem Facebook, sinnvoll ist. Selbstverständlich könnte der AdP e.V. auf diese Weise noch mehr in den Focus der Öffentlichkeit rücken, was teilweise sicherlich sinnvoll wäre und auch Mitglieder und noch mehr Websitebesucher bringen könnte.

Doch die Frage ist: „Zu welchem Preis?“
Wer bei Facebook und Co. Daten bereitstellt und der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt, sollte doch sehr genau wissen, was er da tut. Denn darauf haben mehr Menschen und Institutionen Zugriff als sich das der „normale Internet User“ ausmalt. Z. B. Versicherungen, Arbeitgeber, Banken, Ämter etc.…. um nur einige außer dem einfachen Internet-User zu nennen: Das heißt, dass z.B. Ihre Bank, Ihr Arbeitgeber oder Ihr Vermieter usw. bei Eingabe/Suche Ihres Namens, bei Ihnen Rückschlüsse auf eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse ziehen könnte, nur weil Sie der Facebook- Gruppe „AdP-Bauchspeicheldrüsenerkrankte“ angehören oder sich deren Seite angesehen haben. Selbst wenn Sie nur durch Zufall, oder durch Interesse auf die Seite bei Facebook gekommen sind, oder weil Sie einfach Informationen für Ihren Partner/Eltern/Onkel/Bekannten etc. suchten und vielleicht gar keine Erkrankung auch nicht an der Bauchspeicheldrüse haben.

Von anderen Dingen im Handling mit Social Networks und Co, wie z. B. Adressenimport von Ihrem privaten PC, automatische Aktualisierung und Suche nach Freuden im gesamten WWW-Netz anhand Ihres Namens und Ihrer Interessen oder Ihrer Erkrankung, Veröffentlichung von persönlichen Daten, ganz zu schweigen. Solange der User genau weiß, was er da tut und von sich preis gibt sind diese Plattformen sicherlich eine tolle und bestimmt empfehlenswerte Sache, allerdings wie schon gesagt nur dann, wenn das „Mitglied“ sehr genau weiß was es da tut…. und nur dann.

Denn ein Klick zuviel oder zuwenig kann im Internet unter Umständen fatale Folgen haben.

Aus diesem Grunde sind wir bezüglich „Social Networks & Facebook“ zum Schutze der Bauchspeicheldrüsenerkrankten, deren Angehörigen, Freunden, interessierten Personen etc. derzeit noch etwas zurückhaltend und hoffen auf Ihr Verständnis.

Hans Berg
„Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“

Forenscout

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast