Schon wieder im KH

an der Bauchspeicheldrüse erkrankten Menschen. Was bedeutet eine Pankreas- / Bauchspeicheldrüsenerkrankung für das Umfeld der Patienten?
Hier können sich Angehörige und Freunde von Pankreas- / Bauchspeicheldrüsenpatienten austauschen
und haben die Möglichkeit über andere Angehörige / Freunde Rat und Hilfe zu finden.
Alexa&Daniel
Beiträge: 25
Registriert: 25. Januar 2014, 20:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schon wieder im KH

Beitrag von Alexa&Daniel » 27. Juli 2015, 14:13

Hallo Zusammen,

So, waren heute Morgen bei dem Termin....
Nächste Woche Montag steht eine OP an. (Zum Verständnis: Ende 2012 ist mein Mann gewippelt worden.) Das MRCP hat ergeben was auch schon vermutet worden ist: der Pankreasgang ist Perlenförmig, d.h. Es ist kein richtiger Abfluss des Pankreassekretes möglich und eine Stauung im Schwanz ist zu sehen.

In der damaligen OP wurde ja der Pankreaskopf entfernt und dort eine Darmschlinge dran genäht. Jetzt wird der Pankreaskörper der Länge nach aufgeschnitten und die Darmschlinge drauf genäht. Was und hoffen lässt, dass dann die Akutschübe entlich ein Ende haben!

Auf der einen Seite die Hoffnung und auf der anderen Seite die Gedanken an Post OP.... Mir wird jetzt schon ganz anders!!! Ich habe leider keine Unterstützung durch meine Schwiegerfamilie, ganz im Gegenteil.... Habe einen fünfjährigen Sohn, der einschließlich nächste Woche noch Kindergartenferien hat... klar gibt es nie einen richtigen Zeitpunkt, aber manchmal....

Man ist einfach so machtlos, hilflos.... Ich versuche gerade nicht emotional zusammen zu brechen und stark zu sein für meine Männer.... Augen zu und durch.

Traurige Grüße
Alexa

Manu1966
Beiträge: 69
Registriert: 2. Februar 2015, 21:39
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: Schon wieder im KH

Beitrag von Manu1966 » 27. Juli 2015, 21:25

Liebe Alexa,

ich leide mit Euch mit - mehr kann ich im Moment nicht leisten... Mein Mann baut immer mehr ab, statt sich zu erholen. Fr gehen wir in die Pankreassprechstunde unserer Uniklinik. Ich bin total verzweifelt und der Gedanke ist geradezu pervers: Ich habe momentan mehr Angst, dass mein Mann verhungert, als ihn der Krebs das Leben kostet.....

Wir halten das durch - ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Kraft und alles Gute für Euch!

Liebe Grüße,
Manu
Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast