Dünndarmbakterienfehlfunktion

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Antworten
Sanne23
Beiträge: 91
Registriert: 16. Januar 2017, 11:45
Wohnort: Braunschweig

Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Sanne23 » 12. Februar 2019, 15:06

Ist noch jemand betroffen - habe eine Dünndarmbakterienfehlfunktion .. zusätzlich zur Gastritis C plus begleitduodenitis.

Andi
Beiträge: 429
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Andi » 12. Februar 2019, 16:28

:hallo:
Mich würde interessieren, wie man das mit der Dünndarmfehlbesiedlung festgestellt hat?
Danke
Lg Andi

Sanne23
Beiträge: 91
Registriert: 16. Januar 2017, 11:45
Wohnort: Braunschweig

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Sanne23 » 13. Februar 2019, 07:15

Dünndarmbakterienfehlfuntion =
Atem - Test mit Laktose ist nur in einigen Kkh mit Laktose möglich - die meisten Kkh verwenden Glucose . Musst dich vorher gut erkundigen , welche Kkh diesen Test anbieten -Infos findest du unter sibolab berlin

Andi
Beiträge: 429
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Andi » 13. Februar 2019, 11:17

:hallo:
Ich hatte mal einen Atemtest, weis aber nicht mehr was das war, ging über zwei Stunden, glaube das war wegen Laktoseunverträglichkeit,
Kann mir gar nicht richtig vorstellen, wie man da eine Dünndarmfehlbesiedlung herausfindet.
Danke trotzdem für die Info

ThommyH
Beiträge: 26
Registriert: 2. Juni 2016, 17:02

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von ThommyH » 13. Februar 2019, 22:45

Hatte ebenfalls eine Dünndarmfehlbesiedlung. Festgestellt mit einem Atemtest in Hamburg (israelitisches Krankenhaus)

Sanne23
Beiträge: 91
Registriert: 16. Januar 2017, 11:45
Wohnort: Braunschweig

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Sanne23 » 14. Februar 2019, 12:59

Wie hast du diese behandelt ? ED Ernährung , Antibiotika.. lässt du auch in Zukunft Kohlenhydrate weg ?

ThommyH
Beiträge: 26
Registriert: 2. Juni 2016, 17:02

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von ThommyH » 16. Februar 2019, 21:06

Ich hatte eine Ernährungsberatung. Dort wurde mir eine recht ungewöhnliche Diät empfohlen. 8 Wochen kein Zucker außer Traubenzucker, kein Weizen-Roggen, Nudeln und Brot nur aus Dinkelmehl Typ 630, Nahezu kein Obst und Gemüse. Dafür unbegrenzt Käse, unbehandeltes Fleisch und Eier.

Ellie
Beiträge: 28
Registriert: 31. März 2018, 19:33

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Ellie » 17. Februar 2019, 12:45

Hallo Sanne 23!

Vielen Dank für dein Feedback.

Wie lange musst du denn diese Diät machen und hat sie schon geholfen? Meine Ärzte sind leider etwas träge im verordnen von irgendwelchen Untersuchungen. Muss am Dienstag nochmal zu einem MRT nach Sellink und dann besprechen wir uns nochmal. Ich warte seit Ende November auf diesen Termin.

Allerdings geht es mir im Augenblick auch besser, also habe ich auch keinen Druck. Würde mich aber weiterhin interessieren , ob es etwas bei dir bringt.


Liebe Grüße

Ellie

Sanne23
Beiträge: 91
Registriert: 16. Januar 2017, 11:45
Wohnort: Braunschweig

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Sanne23 » 18. Februar 2019, 15:06

Hallo Elli - ich hab noch garnicht behandelt- der thommy hat die Diät gemacht . Ich bin noch in der Erkundungsphase wegen der Sibo .. morgen gehts nach Bochum

Sanne23
Beiträge: 91
Registriert: 16. Januar 2017, 11:45
Wohnort: Braunschweig

Re: Dünndarmbakterienfehlfunktion

Beitrag von Sanne23 » 18. Februar 2019, 15:08

Thommy - Danke für dein Antwort .. bin mir wegen der Behandlung noch unsicher

Antworten