Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Andi
Beiträge: 578
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von Andi » 29. Juni 2020, 20:56

Zorro, wir sind dran, eine gute Idee von dir, danke für den Tipp, mal sehn was das für ein Typ ist und wo er wohnt, ein sehr guter Beitrag von dir, finde ich richtig gut, das du uns hilfst, andere sind auch begeistert, bist du spezialisiert auf so was?😂

daledo
Beiträge: 37
Registriert: 24. Juni 2020, 20:16

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von daledo » 30. Juni 2020, 07:05

u bist kein deut besser und hast hier so ein mundwerk unfassbar.... Was habe ich jetzt getan ausser Fragen gestellt?

Andi
Beiträge: 578
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von Andi » 30. Juni 2020, 09:13

:hallo: mein Bester,
es gibt nur einen Unterschied, ich stelle hier nicht 10 mal die gleichen Fragen und melde mich nicht mit mehreren Namen hier an um Verwirrung zu stiften. Die meisten Leute die dir antworten sind krank und es kostet jedem Kraft und Zeit hier mitzuarbeiten.
Wir lassen uns von solchen Leuten wie du es bist nicht das Forum kaputt machen, deshalb geht es jetzt an deine ip ran, hast du das verstanden?, jetzt stelle ich mal eine ganz normale Frage.
Wir können dir hier nicht helfen, akzeptiere das bitte so domgeteil, Zorro, daledo, ....

Sterntaler
Beiträge: 102
Registriert: 23. August 2017, 09:39

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von Sterntaler » 30. Juni 2020, 09:14

Zorro, meine Freude über deine Hilfe, dem "Täter" auf die Spur zu kommen, war natürlich spöttisch gemeint. Interessant ist doch, dass Zorro, alias domgeteil, alias daledo, und und??? die gleichen sind. Als Wiederholungstäter willst du das neue Mitglied daledo entlarven, um selbst aus der Schusslinie zu geraten. Wir haben dein Spielchen erkannt. Du tust uns und dem Forum nicht gut, weil es durch dich immer wieder zu Unstimmigkeiten und Ärger kommt. Zorro, wir sind hier alle krank und wollen uns gegenseitig unterstützen so weit das möglich ist. Andi, den du gerade angegriffen hast, hat schon so viel für dieses Forum getan, geholfen und getröstet. Auch wasistes hat dir immer auf eine kompetente, geduldige und hilfsbereite Art deine immer wieder und immer und immer wieder gleichen Fragen beantwortet. Warum weißt du das nicht zu schätzen?????
Dieses Verhalten ist doch nicht normal, Zorro. Was ist eigentlich los mit dir? Bist du ein Sadist, der Freude am Ärger der Anderen empfindet oder merkst du nicht, was du mit diesen lästigen gleichen Fragen anstellst? Wenn du dich endlich stellst, weil du einer "von uns" sein willst und kein fieser 'Außenseiter mehr, dann hätte ich große Achtung vor dir und ich glaube, die Anderen auch.
Wir suchen hier alle Unterstützung, ein wenig Zuflucht und ein paar tröstende Worte u.m., die wir alle brauchen, weil es uns nicht so gut geht. Bitte helfe uns dabei ohne jetzt wieder angriffslustig zu werden! Du kannst das!!! Vielleicht findest du dadurch auch ein bisschen Friede und Gelassenheit in dir. Ich würde mich freuen,

schreibt eine 80-Jähre in guter Absicht

daledo
Beiträge: 37
Registriert: 24. Juni 2020, 20:16

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von daledo » 30. Juni 2020, 09:36

Es tut mir leid das ich mich oft mit verschiedenen Namen angemeldet habe und ich weiss das ich nerve.... Ich habe halt nur sehr grosse Angst und will keinem was böses ehrlich nicht, ich bin ein lieber Mensch und könnte ich nicht eine 2 Chance bitte bekommen?

Andi
Beiträge: 578
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von Andi » 30. Juni 2020, 10:01

:hallo:
ich freue mich das du es zugegeben hast und Einsicht zeigst, verstehen kann ich es auch, mit zweiter Chance?, wir können deine Angststörung hier nicht beurteilen oder behandeln, das kann nur ein guter Psychologe, Psychiater oder ein Seelsorger, je nach Schwere der Erkrankung.
Fakt ist das es damit ein Problem gibt und es wird nicht besser ohne fremde Hilfe.
Hast du das schon in Angriff genommen?
Alle anderen Fragen wurden mehrfach und ausführlich beantwortet.
Ich wünsche dir, das du diesen Schritt angehst.

zorro
Beiträge: 56
Registriert: 2. April 2020, 17:09

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von zorro » 30. Juni 2020, 10:20

Ich möchte nur eines klarstellen. Ich bin nicht daledo oder ähnliches. Wenn gewünscht kann ich dies auch gerne beweisen. Ich rufe gerne den Admin an oder schicke dem Admin meine persönlichen Daten! Ich weiß die Hilfe hier sehr zu schätzen und habe u.a. Auch einen Termin bei einem Gastroenterologen morgen vereinbart. Wollte heute auch in eine pankreassprechstunde in einem Krankenhaus, doch hier ist heute nur die Chirurgie zu sprechen. Werde morgen mit dem Gastroenterologen dies dann besprechen. Also bitte zieht keine falschen Rückschlüsse. Ich lege gerne alles offen was ihr wollt!

Andi
Beiträge: 578
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von Andi » 30. Juni 2020, 10:29

Ist kein Problem Zorro, anhand der ip Adresse hat man ja die Anschriften, möchte nur noch erwähnen jeder muss die Konsequenzen seines Handelns selber tragen, so ist das, alles andere hat Sternentaler ausführlich schon erklärt, besonders die älteren Leute lassen sich nicht so ohne weiters übers Ohr haun, die haben Erfahrungen gesammelt das ganze Leben und bekommen ganz schnell mit, wenn was nicht Rund läuft😀

zorro
Beiträge: 56
Registriert: 2. April 2020, 17:09

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von zorro » 30. Juni 2020, 10:48

Bin da voll und ganz deiner Meinung. Mir ist es nur wichtig, dass ich mich nicht mit anderen Namen hier angemeldet habe. Hier bin ich eben auch gerne bereit einen Nachweis zu erbringen so dass sich jeder auch sicher sein kann. Habe mir eure Hinweise auch wirklich zu Herzen genommen. War bzw bin mit der Situation echt überfordert gewesen da ich vorher gesundheitlich noch nie etwas hatte. Gerade die ausführlichen Erklärungen und Tipps von wasistes haben wir wahnsinnig geholfen. Hoffe daher dass er mir such dieses Mal hilft mit Tipps - alle anderen natürlich auch.

Also, wer Zweifel hat an meiner Identität- ich kläre das gerne. Ich habe nichts zu verbergen und weiß die Hilfe hier echt zu schätzen! Ich würde auch keinen beleidigen oder ähnliches-warum auch? Und ganz ehrlich: mir wäre es am liebsten wenn ich keine Beschwerden hätte! Aber so geht es hier jedem!
Andi hat geschrieben:
30. Juni 2020, 10:29
Ist kein Problem Zorro, anhand der ip Adresse hat man ja die Anschriften, möchte nur noch erwähnen jeder muss die Konsequenzen seines Handelns selber tragen, so ist das, alles andere hat Sternentaler ausführlich schon erklärt, besonders die älteren Leute lassen sich nicht so ohne weiters übers Ohr haun, die haben Erfahrungen gesammelt das ganze Leben und bekommen ganz schnell mit, wenn was nicht Rund läuft😀

daledo
Beiträge: 37
Registriert: 24. Juni 2020, 20:16

Re: Diagnostik Endosonographie Mrcp Abdomen Sonographie..

Beitrag von daledo » 30. Juni 2020, 12:13

Hallo andi,

Die angststörung hat sich erst entwickelt seitdem der Lipase auf 360 war... Sonst habe ich mich mit Freunden immer angefurzt und fanden es lustig so dumm das klingt. Dann kam das ct wo pankreas verquollen war und dann gibts los mit panikattacke in die notaufnahme das war im dez....
Seitdem 10 abdomen sonographien 3 endosonographien 2 mrt mrcps ohne befund und trotzdem bleibt die Angst.

Antworten