Sehr niedrige Elastase-Werte

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
MK67
Beiträge: 6
Registriert: 30. November 2020, 12:50

Re: Sehr niedrige Elastase-Werte

Beitrag von MK67 » 5. Januar 2021, 11:45

Hallo Hagemax,

die Empfehlung greife ich gern auf. Momentan versuche ich gerade einen Termin für einen Triglycerid Atemtest zu bekommen, um überhaupt sicherzustellen, dass mein niedriger Elastase Wert durch die Pankreas verursacht wird und nicht etwa Galle oder Leber noch Einfluss nehmen. Termin-Vorlauf von 4 Monaten scheint hier "normal" zu sein. Pangrol scheint zumindest den Stuhl fester zu machen, Blähungen sind zeitweise aber immer noch heftig, wenn auch weniger stark "duftend". Stichwort Sonografie: der Arzt meinte, dass man Verkalkungen oder Vernarbungen, wenn es sie gibt, sehen könnte....war bei mir nicht der Fall. Hast du schon Erfahrung mit MRT? VG. MK

Hagemax
Beiträge: 290
Registriert: 24. Dezember 2016, 14:53

Re: Sehr niedrige Elastase-Werte

Beitrag von Hagemax » 5. Januar 2021, 13:42

Hallo MK67,
danke für deine Nachricht.
Ich würde dir trotzdem ein MRT/MRCP empfehlen.
Ja ich habe schon mehrere MRTs gemacht. Ist
kein großer Aufwand. Die BSD ist einfach sehr
schwer einsehbar, deshalb sollte man mehrere
Verfahren machen, Diese ganzen Tests die Du
machst hatte ich damals auch gemacht.
Im Moment gehts mir wieder schlecht :-(
Aber bei der BSD kann man leider nicht viel
machen.
vg

MK67
Beiträge: 6
Registriert: 30. November 2020, 12:50

Re: Sehr niedrige Elastase-Werte

Beitrag von MK67 » 14. Januar 2021, 14:26

Hallo Hagemax,
mir wäre ja mit Gewissheit schon geholfen. Unter der Einnahme von Pangrol geht es mir besser, aber wie glaubhaft und dauerhaft sind 2 niedrige Elastase-Messungen und was kann ich tun, um einen Selbtheilungsprozess der BSD anzustoßen oder zu unterstützen? Muss nun, auch wegen CORONA, bis Mai auf den Atemtest warten.....
VG
MK67

Hagemax
Beiträge: 290
Registriert: 24. Dezember 2016, 14:53

Re: Sehr niedrige Elastase-Werte

Beitrag von Hagemax » 14. Januar 2021, 17:00

:hallo:
wichtig ist auf Ernährung zu achten, kein Alkohol, kleine Mahlzeiten, wenig Fett u Zucker, keine Fertigprodukte! Kreon zum Essen nehmen u ggfs mit Nahrungsergänzungsmittel unterstützend nachhelfen. Ich nehme Curcurmin, Mariendistel u Bittertees. Aber da hat jeder seine eigenen Mittelchen.
VG

Antworten