Bauchspeicheldrüsensorgen

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Antworten
Hagemax
Beiträge: 61
Registriert: 24. Dezember 2016, 14:53

Bauchspeicheldrüsensorgen

Beitrag von Hagemax » 15. Juni 2018, 19:43

Hallo zusammen ich bin mal wieder da. Bin 44 u männlich.
Nachdem es mir jetzt eine zeitlang ganz gut ging, bin ich wieder da.
Habe wieder große Probleme:
Ich hatte 8 Tage keinen Stuhlgang(trotz Einlauf u Abführmitteln!), es war beängstigend. Jetzt gehts wieder, habe trotz alledem extremes Völlegefühl, der Bauchumfang ist enorm. Nackenbeschwerden und im Liegen dieses Ziehen im linken Flankenbereich bis in die Schultern. Leichte Übelkeit. Ich habe keine Bauchschmerzen, eher ein ziehen u stechen. Extrem müde, typische B Sympthome mit teilweise Nachtschweiß u muskelschmerzen.
Großes Blutbild aktuell ist gut keine Entzündungswerte, bis auf Cholesterinerhöhung u triglyceride. Lipase und Leberwerte gut. Vor 2 Jahren alles gemacht MRCP, CT, Endosono u Ulraschall.
Zu dieser Zeit war auch der Tumormarker M2PK 3 fach erhöht, damalige Darmspiegelung ohne Befund. Da ich immer lese das BSD Krebs oft schleichend u unspezifisch verläuft mache ich mir immer sorgen. Die Ärzte beruhigen immer, u haben die Standardaussagen wie Psyche u Reizdarm. Beim aktuellen Ultraschall sieht man leider nie die BSD, Leber u Galle aber ok. Montag bekomme ich nochmals die Werte M2PK u Calprotectin im Stuhl.
Was soll ich nur tun? Erneut MRT u Endosono, fühle mich so krank.

ThommyH
Beiträge: 19
Registriert: 2. Juni 2016, 16:02

Re: Bauchspeicheldrüsensorgen

Beitrag von ThommyH » 19. Juni 2018, 22:08

8 Tage keinen Stuhlgang?
Das deutet aber nicht auf BSD hin :denk:

Hagemax
Beiträge: 61
Registriert: 24. Dezember 2016, 14:53

Re: Bauchspeicheldrüsensorgen

Beitrag von Hagemax » 20. Juni 2018, 19:53

ich hoffe es nicht!
Aber druckschmerz mitte/links oberbauch schon vorhanden u viele sympthome ähneln!

Antworten