Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Antworten
Marioweber41
Beiträge: 98
Registriert: 28. März 2018, 21:17

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von Marioweber41 » 3. September 2018, 21:32

Wo hast du das bestellt?dosierung?das wär ja super,wenn es helfen würde

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 3. September 2018, 23:28

Habs bei Amazon bestellt und dann geh ich da immer nach Anzahl der Bewertungen. Bei vielen Supplements braucht man aber auch ne Weile bis man ne Wirkung sieht. Hab z.B. gelesen für MSM als Schmerzmittelersatz muss man wenigstens 4 Monate konsequent einnehmen bevor sich eine positive Wirkung zeigt. In dem Fall war ich sehr überrascht wie schnell ich was gemerkt hab.
The wheel of pain will make you stronger

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 4. September 2018, 01:03

Mario,
hast du mal darüber nachgedacht das du möglicherweise eine small duct pancreatitis hast? Also ohne sichtbare Veränderungen der Hauptgänge?

"Small duct chronic pancreatitis (CP) is defined by a nondilated main pancreatic duct, and the morphological and clinical features of chronic pancreatitis with pain are the most prominent symptoms. Current treatment strategies are based on pain history and the location and extent of disease. "
The wheel of pain will make you stronger

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 4. September 2018, 02:33

Aus einem englischen Forum:

1) I take Lyrica at its highest allowed dose morning and night to battle the nerve pain. Pancreatic pain is expressed through the nervous system.
2) Oxidation is the driver for the pain from the disease. I take many different antioxidants daily to combat the oxidation process. I will send you the list.
3) I take a pancrelipase (pancreatic enzymes) called Viokace. Viokace is the only pancrelipase brand that is NOT enteric coated. I experienced far better results when I switched from Creon (enteric coated) to Viokace (NOT enteric coated). Viokace releases the enzymes earlier in the digestive process, thus performing better with digesting your food. This is superior for resting the pancreas and avoiding malnutrition. This also means you can maintain a healthy weight. I gained 40 much-needed pounds when I switched from Creon to Viokace. You will need to take a proton pump inhibitor (omeprazole). You take the omeprazole to keep your stomach acid from destroying the pancreatic enzymes from the Viokace. These enzymes are vulnerable to stomach acid because the medication is not enteric coated.
4) I drink 7 blended drinks every day (every 2 hours). The blended drinks are made in the following manner: You need an expensive blender. You need many "Ensure High Protein" bottles. You need a whole grain cereal of your choice that is very low in sugar and fat. Ensure High Protein is very low in sugar and fat. The calories come from protein. The cereal is for the purpose of adding whole grains and calories to your diet. Put 8-14 ice cubes in the blender depending on the size of the ice cubes. Next, put 1 cup of low-fat and low sugar whole grain cereal on top of the ice in the blender. Next, put 1/2 cup of water in the blender. Finally, put one container of "Ensure High Protein" spread evenly in the blender. Blend the contents for 60 seconds on the highest level. Again, it must be an expensive blender. I use a Vitamix blender. Pour the finished contents into a very large cup. Enjoy! It is easy to take these drinks with you in 24-ounce thermoses. Each drink exactly fits in a 24-ounce container.

SUPPLEMENTS
I take my supplements in the morning and at bedtime. I have figured in the ingredients of the 7 shakes I drink per day to help me arrive at my decisions regarding the supplements.

MORNING:
Swanson Apigenin 50mg (1 capsule)
Swanson Ginger 540mg (2 capsules)
Swanson Methionine 500mg (1 capsule)
Swanson Magnesium 200mg (1 capsule)
Swanson Taurine 500mg (2 capsules)
Swanson Selenium 100mcg (2 capsules)
Swanson L-Glutathionine with CoQ10 (2 capsules)
*Lyrica (pregabalin) 150mg (one capsule) prescription only
Swanson Alpha Lipoic Acid 600mg (one capsule)
*Equate Omeprazole 20.6mg (1 capsule) This is to be taken only if also taking Viokace brand pancrelipase.
Swanson Grapeseed Extract 200mg (1 capsule)
*Nature Made Potassium Gluconate 550mg (3 pills) I ONLY TAKE THIS AMOUNT BECAUSE I AM ON A SHAKES ONLY DIET.
*Swanson Astaxanthin 4mg (1 pill) WITH the first shake of the day (fat soluble).

NIGHT
Swanson Apigenin 50mg (1 capsule)
Swanson Methionine 500mg (1 capsule)
Swanson Magnesium 200mg (1 capsule)
Swanson Taurine 500mg (2 capsules)
*Lyrica (pregabalin) 150mg (one capsule) prescription only
Swanson Lutein and Zeaxanthin (1 pill)
Swanson Ginger 540mg (2 capsules)
Swanson Alpha Lipoic Acid 600mg (one capsule)
Swanson Grapeseed Extract 200mg (1 capsule)
Swanson L-Glutathionine with CoQ10 (2 capsules)
*Nature Made Potassium Gluconate 550mg (3 pills) Only take this amount if on shake only diet. Otherwise, too much.
Swanson Selenium 100mcg (2 capsules)
*Swanson Astaxanthin 4mg (1 pill) WITH the last shake of the day (fat soluble).

I AVOID stimulants like caffeine and nasal decongestants. The pancreas does not want to be stimulated. It wants to be at rest. Everything is about resting the pancreas to avoid inflammation.

A great deal of research went into creating this list. I must say that I had to do some serious guesswork on the quantities of each supplement. However, there was no guessing when it came to the selection of each supplement. I spent many hours studying only the most reliable science.

The only additional supplement I take is potassium because the drinks do not contain any potassium. I take the RDA for potassium each day.

I avoid any activities that jolt my body. For example, I have discovered that I can not ride in a boat that is bouncing on the waves. Your pancreas does not like to be jolted. Also, avoid hard chairs that put pressure on the pancreas from the back. If I must sit in a hard chair, I don’t lean back. The softer the chair … the better.

This regimen involves a significant financial commitment. It also involves great discipline. However, it's absolutely been worth the money and discipline in my case. I went from serious abdominal and back pain to virtually no pain at all. I also gained back the 30 pounds that I needed in order to be healthy. I lost the weight because I was afraid of food and the associated pain. I am able to maintain my weight because I am not in pain when drinking the shakes.

Keep in mind that I ONLY drink the shakes, and I use Viokace and Omeprazole.
The wheel of pain will make you stronger

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 6. September 2018, 00:14

L-Lecithin/ Phosphatidyl Choline

Wird bei der Behandlung chronischer Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa schon mit Erfolg eingesetzt. In Studien konnte geziegt werden, dass durch die Supplementierung Lebererkrankungen, sowie Erkankungen des Fettstoffwechsels gemindert werden konnten und Leberzellen regeniert wurden.


https:// w ww.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3316137/
https://www.r esearchgate.net/publication/17146118_The_effect_of_lecithin_on_the_activity_of_pancreatic_lipase

http://w ww.nutralegacy.com/blog/general-healthcare/the-most-powerful-natural-remedies-for-pancreatitis/

Vitamin Defizite

Wie ich im Gespräch mit Prof. Klapdor gehört hab, sollten Pankreaserkrankte ihre Vitaminspiegel, insbesondere Vitamin D3 erhöhen. Ich hab z.B. ein paar Wochen lang drei Tage die Woche 50.000 iE eingenommen. Auch Vitamin E wäre hier zu nennen, und Niacin.

htt ps://ww w.livestro ng.com/article/446469-vitamins-for-pancreatitis/
ht tps:// www.ncbi.n lm.nih.gov/pubmed/27030935
The wheel of pain will make you stronger

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von angel29280 » 6. September 2018, 12:52

:hallo:

Wenn ich noch was zu Vitamin B3 (Niacin) ergänzen darf....

Wer mit Histaminintoleranz oder aufgrund von Darmproblemen mit Unverträglichkeiten gesegnet ist, sollte bei Vitamin B3 auf die "No-Flush Niacin = Niacinamid - Variante" schauen. Das normale Niacin ist meist nicht verträglich.

Und du hast Recht, jeder der chronisch krank ist über längere Zeit, hat einen Nährstoffmangel, nicht nur die Vitamine sind da betroffen. Desweiteren bei Resorptionsstörungen (und das sind wohl fast alle die Verdauungsprobleme langfristig haben), bringt eine Analyse im Blutserum fast nichts, da diese bei moderaten Mängeln meist ohne Befund sind. Man sollte (leider Selbstzahlerleistung...ein Schelm wer böses da denkt) eine Vollblutmineralanalyse machen lassen.
Liebe Grüsse eure Angel

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 18. September 2018, 23:48

Elementar Diät zur Linderung der Beschwerden bei einer chronischen Pankreatitis

Die Elementar Diät wird bei Erkrankungen wir Morbus Crohn, Colitis und SIBO erfolgreich eingesetzt. Durch sie kann eine bakterielle Fehlbesiedlung im oberen Dünndarm ausgeglichen werden. Zeichen hierfür sind u.A. ständig aufgetriebener Blähbauch, Schmerzen im unteren Darmbereich, Malabsorbtion usw.
Würde mich nicht wundern, wenn einige hier sogar an einer SIBO leiden, den sie verursacht ziemlich viele ähnliche Probleme. Sogar eine erniedrigte Stuhlelastase kann hier gemessen werden.
Da ich an Blähbauch und ständigen Schmerzen leide, werde ich in Kürze diese Diät versuchen und berichten ob es anschlägt.
Laut diesen Studien lindert es in der Tat die BEschwerden bei einer chronischen Pankreatitis. EIne bakterielle Fehlbesiedlung kann Hand in Hand einhergehen mit einer chronischen Pankreatitis, gerade wenn man es versäumt hat bei EPI Kreon zu substituieren. Gleichzeitig kann auch die Darmmobilität eingeschränkt sein, hier gibt es auch Mittelchen um das zu beheben.
Am besten nach SIBO Diät DIYS nach Siebecker schauen. :prost:

ht tps://www.hindawi.com/journals/ijcd/2014/862091/
http s://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24622078
http:/ /ww w.joplink.net/prev/201011/10.html
The wheel of pain will make you stronger

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 25. September 2018, 01:45

Vitamin B3 Niacin zur Regeneration von Langerhansche Zellen der Bauchspeicheldrüse

In Tierversuchen konnte gezeigt werden, dass durch die tägliche Substitution von Vitamin B3 Langerhannsche Zellen im Pankreas regeneriert werden konnten.

ht tps: // www.youtube.com/watch?v=vGirXt4z_Bw

Klingt nach ner Prima Ergänzung zu Nattokinase, Resvereratol und L Citrullin
The wheel of pain will make you stronger

Anonymus-003
Beiträge: 521
Registriert: 12. Oktober 2016, 15:51

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von Anonymus-003 » 27. September 2018, 17:26

@ wasistes

Wieviel an Traubenkernextrakt nimmst Du täglich ein? Wieviel mg ?
Ich suche gerade im Internet nach den besten Produkten, wo das Preis/Leistungsverhältnis auch stimmt. Ist ja nicht gerade günstig das Zeug.

Gruß
T.

wasistes
Beiträge: 212
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Re: Chronisch Fibrotisierende Pankreatitis - Sammlung an nützlichen Infos zur Behandlung

Beitrag von wasistes » 27. September 2018, 20:47

Moin, ich hab jetzt von purem Traubenkernextrakt zu Resveratrol gewechselt, dass ist das was da drinnen ist nur hochkonzentriert. Google mal nach Resveratrol dazu gibt es sehr interessante Studien.
Sollte deine Pankreatitis vaskulär verursacht sein (Durchblutung des Pankreas) könnte das dir sehr helfen.
Generell auch anti-cancerogen, sowie hilfreich bei Autoimmunerkrankungen.
Ich nehme zur Zeit zwei Tabletten je 500 MG pro Tag.
Dazu Nattokinase, da ich komische Schwellungen am Bein habe und zunehmende Adernveränderungen, Taubheitsgefühle am Körper habe und die Ärzte nicht aus dem Tritt kommen.
Bestellt hab ich immer bei Amazon und zwar nach der besten Bewertung.

Noch ein interessantes Supplement: Berberin, zur Optimierung des Kohlenhydrat und Fettstoffwechsels
Butyrat, zur Regeneration der Darmschleimhaut-
Beide werden bei chronsichen Darmerkrankungen eingesetzt.
Es gibt auch Studien das Probiotika nur bedingt helfen, besser ist eine Fastenkur/Elementar Diät und anschließend Zuführung von frischen Obst/Gemüse/Milchprodukte um die natürliche Darmflora aufzubauen.
The wheel of pain will make you stronger

Antworten