Insuffizienz und Symptome

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Antworten
daisy
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2021, 12:48

Insuffizienz und Symptome

Beitrag von daisy » 22. Februar 2021, 13:34

Hallo an Alle,

ich bin neu hier und würde mir gerne Rat holen. Ich bin 21 Jahre (w) und bei mir wurde durch mehrere Stuhlproben eine exokrine Pankreasinsuffizienz diagnostiziert. Dabei lag der Elastasewert weit unter 50. Es wurde ein Ultraschall durchgeführt, bei der eine leichte Verfettung der Leber zu sehen war. Die BSD war jedoch unauffällig. Die Ursache sowohl für die Insuffizient als auch die Fettleber ist unklar, zumal ich nie in meinem Leben Alkohol getrunken habe und mich immer ausgewogen ernährt habe. Da meine Mutter an einer BSDI leidet, kann ich mir das nur genetisch erklären. Es wurde auch einige Male Blut abgenommen. Einmal war die Lipase bei 69 (Normwert bis 60), doch beim nächsten Mal war es unter 60. Alle anderen Werte waren in der Norm. Magen-Darm Spiegelungen oder CT/MRT wurden nicht gemacht.
Nun zu meiner Symptomatik. Ich hatte bis zur Diagnose mit wiederkehrender Verstopfung und Blähungen zu tun. Durchfall hatte ich nie, doch sehr schleimigen Stuhl. Als ich dann Pangrol verschrieben bekommen habe, hatte sich mein Blähbauch entspannt doch die Schmerzen fingen erst dann an und treten bis heute noch auf. Ich habe das Gefühl, dass durch Pangrol die Schmerzen schlimmer werde, vor allem wenn ich die Dosis erhöhe. Es sind sehr unspezifische Schmerzen. Mal an linker, mal an rechter Flanke. Auch strahlt es mal in den Brustkorb. Daher verzichte ich gerne mal auf die Tabletten. Falls ich doch was fettiges esse, nehme ich sie natürlich. 5-6 Wochen nachdem ich mit Pangrol angefangen habe, kam auch mein Blähbauch wieder zurück. Egal was ich esse, sehe ich wie im 5. Monat schwanger aus. Es wurde auch eine Laktoseintolranz festgestellt, darauf achte ich natürlich. Zölliakie war nicht positiv. Stuhlentleerung findet 1-2 Mal am Tag statt. Die Farbe meines Stuhls ist zwar noch hell aber ich würde es nicht als Fettstuhl bezeichnen.

Gibt es hier jemanden mit ähnlicher Symptomatik, vor allem Blähbauch? Und vielleicht auch jemanden im ähnlichen Alter?
Mich würde auch interessieren ob jemand Pangrol und Kreon ausprobiert hat und dann Unterschiede gemerkt hat. Es wird ja auch gesagt, dass man pro Gramm Fett 2000 Einheiten an Enzymen braucht. Gilt das für alle oder brauchen menschen mit schwerer BSDI mehr Einheiten? Ansonsten würde ich mich über jedes Kommentar freuen und bedanke mich im Voraus.

Alles Gute!

KleinerSchrank
Beiträge: 109
Registriert: 16. August 2020, 19:42

Re: Insuffizienz und Symptome

Beitrag von KleinerSchrank » 22. Februar 2021, 14:41

Hi,
ich bin auch erst 25 und habe eine EPI. Ich wuerde an deiner Stelle unbedingt ein MRCP machen und in ein Pankreaszentrum gehen. Dort koennen die Aerzte dann auch genauer herausfinden was mit deiner BSD nicht stimmt.

Steffen11
Beiträge: 5
Registriert: 12. Januar 2021, 19:53

Re: Insuffizienz und Symptome

Beitrag von Steffen11 » 28. Februar 2021, 19:36

Moin,

mein Sohn (13) hat auch immer niedrige Elastasewerte und öfter mit Verstopfung zu tun, sonst keine Symptome.
Diagnostiziert ist bisher noch nichts, hört sich aber ähnlich an.

LG Steffen

daisy
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2021, 12:48

Re: Insuffizienz und Symptome

Beitrag von daisy » 1. März 2021, 08:39

Morgen Steffen,
das ist ja interessant. Nimmt dein Sohn schon Enzymtabletten?

Steffen11
Beiträge: 5
Registriert: 12. Januar 2021, 19:53

Re: Insuffizienz und Symptome

Beitrag von Steffen11 » 2. März 2021, 18:50

Moin,

nein, wir haben keine Diagnose bisher.
Weitere Untersuchungen folgen.

LG

Antworten