Seite 1 von 1

Bauchspeicheldrüsenentzündung und Corona Impfung

Verfasst: 2. Mai 2021, 18:26
von heidile
Hallo zusammen,

Ich, weiblich 41, hatte aufgrund von Gallensteinen im
Juni 2020 eine akute Pankreatitis mit kompliziertem nekrotisierendem Verlauf.
es wurden auch 4 Zysten entdeckt, wo man sich noch unsicher ist, ob Seitengang IMPNs oder Pseudozyszen. Die nächste MRCP soll im August sein.

Nun ist es so, dass meine Hausärztin sagt, ich soll mich dringend wegen der o g Krankheitsgeschichte impfen lassen mit Biontech.
Eine andere Ärztin, die Immunologin ist, sagt, ich soll mich auf keinen Fall impfen lassen, denn die Impfung könnte wieder zu einer schweren Entzündungsreaktion führen mit meiner Vorgeschichte.

Habt ihr das schon mal gehört?
Eine Impfentscheidung ist ja sehr individuell und jeder hat eine andere Meinung zu Corona, aber ich bin natürlich verwirrt, beunruhigt und hin und her gerissen.

Ich danke euch!
Liebe Grüße

Re: Bauchspeicheldrüsenentzündung und Corona Impfung

Verfasst: 2. Mai 2021, 21:58
von sprotte
Hallo Heidile,

ich kann dir nur meine eigenen Erfahrungen dazu mitteilen. Bei mir wurde der Pankreaskopf und einige andere Teile entfernt, Corpus und Schwanz sind noch vorhanden. Da ich momentan in einem Impfzentrum arbeite, habe ich mich natürlich impfen lassen. Solange man an einer akuten Infektion (jeglicher Art) erkrankt ist, sollte man sich nicht impfen lassen, da das Immunsystem schon gefordert ist und evtl. die Impfung nicht korrekt wirkt. Ich habe aber noch nie davon gehört, dass man nach durchgemachter Bauchspeicheldrüsenentzündung nicht impfen lassen sollte. Sollte dein Hausarzt dich impfen, könnte er diese Frage vielleicht telefonisch beim RKI oder der KV abklären?
Ich persönlich wäre aber auch das Risiko eingegangen (so extrem schmerzhaft eine Entzündung auch war), der Gedanke, an Covid zu erkranken, war für mich sehr viel schlimmer.
Versuch dich gemeinsam mit dem Hausarzt zu informieren.
Liebe Grüße und alles Gute

Re: Bauchspeicheldrüsenentzündung und Corona Impfung

Verfasst: 3. Mai 2021, 16:19
von DOKASCH
Ich war auch unschlüssig wegen der Impfung habe aber dann gelesen daß wenn man an Covid 19 erkrankt das Virus auch gerne die Bauchspeicheldrüße angreift also werde ich mich auf jeden fall impfen lassen. Ich habe ein Pankreas Divisum aber es wurde bei der letzten akuten schweren Entzündung auch ein Virus nicht ausgeschlossen deshalb kommt mir die Impfung als das weniger gefährliche vor.
Dorothea

Re: Bauchspeicheldrüsenentzündung und Corona Impfung

Verfasst: 3. Mai 2021, 19:12
von sprotte
Hallo ihr,
habe mich heute bei unseren Impfärzten erkundigt, sie sind der Meinung - impfen wäre auf alle Fälle besser, da der Grund bei dir Heidile, die Gallensteine waren und keine Autoimmun-Pankreatitis. Auch werden bei einer Covidinfektion die Organe angegriffen, auch die Bauchspeicheldrüse.
Ich hoffe, du findest für dich eine gute Lösung.
Lieben Gruß

Re: Bauchspeicheldrüsenentzündung und Corona Impfung

Verfasst: 4. Mai 2021, 20:02
von heidile
Ich danke euch für eure Antworten!
Sehr sehr lieb, dass du die Impfärzte gefragt hast! Ich bin ganz gerührt!
Und toll, dass du beim Impfen hilfst!
Liebe Grüße!