IPMN Seitengang Zyste - Frage

(zystische Pankreastumore und neuroendokrine Tumore des Magen-Darm-Traktes und der Bauchspeicheldrüse)

Mit diesem Diskussionsforum, das wir hier als weitere Säule des AdP- Forums zur Verfügung stellen, geben wir Ihnen die Gelegenheit, sich über Seltene Tumore an der Bauchspeicheldrüse untereinander und/oder im Bedarfsfall auch mit Herrn Prof. Dr. Marco Siech (marco.siech@ostalb-klinikum.de) auszutauschen. Beiträge, die keinen Bezug zu dieser besonderen Thematik haben, müssen wir leider ohne weitere Ankündigung entfernen bzw. verschieben.
Antworten
Butterfly
Beiträge: 66
Registriert: 19. April 2021, 08:37

IPMN Seitengang Zyste - Frage

Beitrag von Butterfly » 12. November 2021, 11:49

Hallo,
erstmal möchte ich mich mal bei Fipsfidelius entschuldigen, da ich eine Frage gestellt hatte, und noch nicht geantwortet habe, was aber noch folgt, Sorry Fipsfidelius.

So nun zu meinem Anliegen:
Ich hatte mir vorgestern bei meiner HÄ. die davon auch nix weiß, Vitamin B12 und Folsäure abnehmen lassen, weil es mich interessiert hat wie meine Werte sind.
Heute hole ich das Ergebnis ab und siehe da, mein Vitamin B12 Spiegel ist erhöht, und meine Folsäure zu niedrig. Zwar ist alles noch gerade so im Referenzbereich, aber der Vitamin B12 Spiegel macht mir jetzt doch ein bisschen Kopfzerbrechen, genauer gesagt, macht er mir ein bisschen Angst.
Mein Vit. B12 Wert ist bei 769 µg (Ref. 197-771) und mein Folsäure Wert liegt bei 7.4 (Ref. 3.9 - 26.8)

Nun habe ich beim googlen auf mehreren Seiten gefunden, dass ein erhöhter Vit. B12 Spiegel eine erhöhte Krebsgefahr für mehrere Krebsarten signalisiert.
Und auf dieser Seite https://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024/1661-8157/a002465?journalCode=prx steht, was mich andererseits wieder etwas beruhigt, dass eine Vitamin-B12-Erhöhung auch bei soliden Neoplasien auftreten kann.
Meine Gedanken sind nun, vielleicht könnte ein erhöhter B12 Spiegel ja auch bei einer IPMN auftreten, oder 2. Gedanke, dass meine IPMN gerade dabei ist, sich zu einem bösartigen Tumor entwickelt, oder 3. Gedanke, wenn ein erhöhter B12 Spiegel nur bei einem soliden zystischen Tumor auftreten kann, es auf jeden Fall mit der Pankreas zu tun haben kann. Allerdings habe ich auch gelesen, dass ein erhöhter b12 Spiegel sich auch bei Lebermetastasen zeigt.

Das macht mir jetzt wieder alles Angst. Ich war so gut mit meiner Zyste umgegangen, denke positiv, lebe gesund, und und und... Nun wirft mich mein erhöhter Vit. B12 Spiegel wieder um einiges zurück.

Weiß vielleicht jemand dazu etwas? Wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Ich war übrigens am 28.9. nach einem 1/2 Jahr wieder im MRCP Kontrolle, meine 3mm Seitengang IPMN-Zyste ist nicht gewachsen. Und Heidelberg hat jetzt im neuesten Befund geschrieben, dass ich in den ersten 2 Jahren zur halbjährlichen MRCP Kontrolle gehen soll. Wenigstens was erfreuliches, weil es ja vorher hieß, nur jährliche Kontrolle.

Ich wünsche Euch alles Gute weiterhin
LG Butterfly

Butterfly
Beiträge: 66
Registriert: 19. April 2021, 08:37

Re: IPMN Seitengang Zyste - Frage

Beitrag von Butterfly » 12. November 2021, 13:29

Das habe ich jetzt auch noch dazu gefunden:
Wird Vitamin B12 nur über Nahrungsmittel aufgenommen, kann dies nicht zu einem erhöhten Blutspiegel führen.
LG

Butterfly
Beiträge: 66
Registriert: 19. April 2021, 08:37

Re: IPMN Seitengang Zyste - Frage

Beitrag von Butterfly » 24. November 2021, 09:41

Hallo,

hätte nochmals eine Frage:
ich soll ein Dental CT bekommen, damit die Implantat Planung exakt bestimmt werden kann. Nun habe ich große Angst vor der Strahlung, wegen meiner 3mm großen IPMN Zyste. Ein derartig negativer Einfluss für meine Zyste, finde ich! Im Januar hatte ich erst ein Abdomen CT wegen der Zyste. Und in vergangenen Jahren immer wieder ein CT wegen der Lunge. Wie soll ich jetzt nur entscheiden??? Ich habe Angst vor den Folgen, dass die Zyste sich dadurch vielleicht bösartig verändert. Früher war es doch auch möglich Implantate zu setzen ohne CT, sondern nur mit einem Röntgenbild. Mich würde eure Meinung interessieren. Danke vorab.

LG und weiterhin Geduld, und nur das Beste für uns alle

Antworten