Was gibt es zu essen?

Dieser Bereich ist für Beiträge reserviert, deren Thematik nicht unmittelbar mit der Bauchspeicheldrüse im Zusammenhang stehen muss. Oft spielen aber andere Faktoren in diese Erkrankung hinein, über die hier frei diskutiert werden kann.
Antworten
Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 577
Registriert: 28. Juli 2016, 09:04

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von Cerberus » 25. Juli 2017, 18:57

Heute abend paar Hähnchenteile. Bloß nix Schweres zu späterer Stunde!

Aber morgen..... da gibt es was, das ich lange nicht hatte:

Pellkartoffel mit Quark! :mrgreen:

Da ist doch nun echt nix Gefährliches dran, oder?

:?: :?: :?:
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von angel29280 » 27. Juli 2017, 14:52

Wuhu Cerberus,

Na war es lecker? Ich mochte früher auch gern Kartoffeln mit Kräuterquark. :daumenh:
Liebe Grüsse eure Angel

Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 577
Registriert: 28. Juli 2016, 09:04

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von Cerberus » 29. Juli 2017, 19:11

angel29280 hat geschrieben:
27. Juli 2017, 14:52
Wuhu Cerberus,

Na war es lecker? Ich mochte früher auch gern Kartoffeln mit Kräuterquark. :daumenh:
Ja, war es!

Ich verdrück' das Zeug immer noch mit Begeisterung.

:zw:
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von angel29280 » 2. August 2017, 15:44

:hallo: Wuhu,

ich würde auch noch immer gern Quark mit Kräutern essen, hab nur noch keine gute Alternative zu Kuhmilch-Produkten gefunden.

Bei mir gab es gestern und heute auch Kartoffeln....aber mal wieder mit Blattspinat und mal Kurkuma-Rührei mit Schnittlauch.
Liebe Grüsse eure Angel

Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 577
Registriert: 28. Juli 2016, 09:04

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von Cerberus » 3. August 2017, 19:01

Also ich hab einen Bekannten, schon jahrelang, der ist Veganer (geworden). Richtiger Veganer!

Nun hat der zwar keinen Krebs, jedoch versucht er in Gesprächen, mir alles aus Milch hergestellte auszureden.
"Gerade bei Deiner Geschichte." .......... so sagt er. Milch & Co. wären bei Krebs gar nicht gut.

:?:
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von angel29280 » 4. August 2017, 12:18

:hallo: Cerberus,

gute Frage, keine Ahnung bzgl. Krebs, weiß nur, dass Zucker von Krebszellen geliebt wird und wo es auch Studien dazu gibt und das Milchprodukte bei Kindern zu Verschleimungen führen kann, was auch für Asthmatiker und Neurodermitiskranke nicht gut ist...ich finde, wenn man selbst auf die Ernährung achtet und sich für eine gewisse Ernährungsform entscheidet, ist es gut so, auch ist es ok, wenn man anderen diesbezüglich Ratschläge geben möchte...aber was nicht geht, ist, anderen seine Sachen regelrecht aufzudrängen, wenn der andere das nun mal nicht möchte. Kommt sicher auch auf die Aussagen und Interpretationen des Gegenüber an. Nur, wenn der andere das nicht möchte, dann ist es eben so.

Ich für meinen teil achte auf die Ernährung weitgehend, bin weder Vegetarier, noch Veganer, aber esse aus anderen o.g. Gründen wenig Fleisch und Bio kann ich mir nicht immer leisten. Milchprodukte nehme ich eben auch nur in Ausnahmefällen zu mir, im Sommer jetzt wg. Eis mal kaufen ab und an, das schon oder wenn es versteckt irgendwo drin ist, gilt auch für Zucker (Industriezucker). Muss meine Ernährung auch nicht mehr zu streng halten wie die letzten Monate. Man möchte sich ja auch mal was gönnen, was für einen bzw. für die eigene Seele gut tut. Aber im Gegensatz zu früher, esse ich mittlerweile trotzdem gesund und bewusst.

Momentan gibt es bei mir nichts Warmes wg. diesen subtropischen Klima. :roll: Hatte mir gestern Eis gegönnt nachmittags und esse viel Obst oder trinke Smoothies. Heute hatte ich auch gesündigt und mir vom Bäcker Muffins gekauft. :oops:
Liebe Grüsse eure Angel

Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 577
Registriert: 28. Juli 2016, 09:04

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von Cerberus » 6. August 2017, 09:32

Danke!

Schönen Sonntag. :hallo:
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von angel29280 » 6. August 2017, 12:27

Wuhu Cerberus,

Danke auch! Das wünsche ich dir auch! :daumenh:
Liebe Grüsse eure Angel

angel29280
Beiträge: 740
Registriert: 27. Januar 2016, 12:47

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von angel29280 » 12. August 2017, 19:28

:hallo: Wuhu,

gibt's überhaupt bei euch noch Futter... :lol:

Ich hab mir heute Auflauf gemacht mit Kartoffeln, rote Paprikaschoten, Broccoli, Rinderhackfleisch und mit Mozarella überbacken.

Hab einfach Kartoffeln mit Broccoli leicht gesalzen vorgegart, dann Hackfleisch angebraten in Kokosöl mit Paprika und mit Tomatenmark, Pfeffer, Oregano, Basilikum gewürzt. Alles in eine Auflaufform und mit Mozarella bedeckt sowie in den Ofen. :prost:
Liebe Grüsse eure Angel

Benutzeravatar
Cerberus
Beiträge: 577
Registriert: 28. Juli 2016, 09:04

Re: Was gibt es zu essen?

Beitrag von Cerberus » 14. August 2017, 19:12

Na, heute habe ich mir eine Salatbox gekauft. Verschiedene davon lassen sich essen. :mrgreen: Man muß es austesten.

Vor allem sind da soviele Sachen drin, die man als Single gar nicht alle holen könnte. Paar Gramm hiervon u. ein kleines Stück davon...... das geht ja nicht. 10 Sorten Gemüse u. immer nur einen Schnipsel.

:roll:
Aus einem verzagten Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz. (Martin Luther) :mrgreen:

Antworten