Bakterielle Besiedlung der Zunge als mögliche Früherkennung für Pankreaskarzinome

Dieser Bereich ist für Beiträge reserviert, deren Thematik nicht unmittelbar mit der Bauchspeicheldrüse im Zusammenhang stehen muss. Oft spielen aber andere Faktoren in diese Erkrankung hinein, über die hier frei diskutiert werden kann.
Antworten
wasistes
Beiträge: 354
Registriert: 7. Februar 2018, 13:06

Bakterielle Besiedlung der Zunge als mögliche Früherkennung für Pankreaskarzinome

Beitrag von wasistes » 9. Februar 2019, 04:28

Sehr interessant!
Strikingly, the abundance of four types of bacteria -- low levels of Haemophilus and Porphyromonas and high levels of Leptotrichia and Fusobacterium -- could distinguish pancreatic cancer patients from healthy individuals.
The research team hypothesize that the immune system is the most likely link between any confirmed shifts in the microbiome with pancreatic cancer -- for example, disease development in the pancreas may influence the immune response in ways that favour the growth of certain bacteria -- or vice versa. If proven, this could set the stage for the development of new treatment strategies involving antibiotics or immunotherapies -- or potentially even probiotics that can help prevent pancreatic cancer in high-risk patients in the future.
Vielleicht ist dies also die Möglichkeit für die Früherkennung bei Risikogruppen (chr. Pankreatitis/Hereditäre Pankreatitis) neben bereits bestehenden Markern wie CA 19-9 :!:

https://www.sciencedaily.com/releases/2 ... 191451.htm
The wheel of pain will make you stronger

Antworten