Schwester aus Koma aufgewacht

an der Bauchspeicheldrüse erkrankten Menschen. Was bedeutet eine Pankreas- / Bauchspeicheldrüsenerkrankung für das Umfeld der Patienten?
Hier können sich Angehörige und Freunde von Pankreas- / Bauchspeicheldrüsenpatienten austauschen
und haben die Möglichkeit über andere Angehörige / Freunde Rat und Hilfe zu finden.
Antworten
Angelique
Beiträge: 3
Registriert: 10. Oktober 2019, 18:50

Schwester aus Koma aufgewacht

Beitrag von Angelique » 15. Oktober 2019, 10:30

Guten morgen ! Ich hatte bereits schon einen Beitrag verfasst darüber das meine Schwester im Koma liegt.
Sie ist jetzt zum Glück wieder wach ,leider aber immer noch in Lebensgefahr . Wir sehen es aber dennoch als Schritt vorwärts das sie nicht mehr im Koma liegt . Jetzt meine Frage an Angehörige oder Personen die die Erfahrung schon leider selber machen mussten .
Sie liegt im Bett ist wach , kann aber nicht sprechen da sie noch immer beatmet werden muss . Wenn man ihr was erzählt schaut sie einen auch genau in die Augen oder wenn krach irgendwo her kommt schaut sie dahin . Jetzt meine frage kann man sagen Was sie alles mitbekommt ?Versteht sie uns ? Versteht sie in welcher Situation sie ist ?
Wie kann man ihr in der schwierigen Situation am besten beistehen und sie unterstützen?
Würde mich sehr über eure Erfahrungen und Ratschläge freuen

Greenfrog
Beiträge: 5
Registriert: 10. Oktober 2019, 20:01

Re: Schwester aus Koma aufgewacht

Beitrag von Greenfrog » 25. Oktober 2019, 09:49

Hallo.

Ich glaube das selbst Koma patienten dinge mitbekommen. Mein bruder lag ebenfalls im koma und reagierte mit zb mund verziehen/lächeln wenn ich ihm irgendwas lustiges erzählt habe. Nachdem er wach wurde habe ich mit ihm über augenzwinkern kommuniziert. 1 x ja und 2 x nein...es hat geklappt. Man lernt sich der situation anzupassen. Ich habe nicht darüber gereder was passiert ist, sondern wie das wetter ist, wie seien zimmer aussieht,was ich den tag gemacht habe...

Ich wünsche dir und deiner familie viel kraft!
Mfg

Antworten