Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Dieser Bereich ist für Beiträge reserviert, deren Thematik nicht unmittelbar mit der Bauchspeicheldrüse im Zusammenhang stehen muss. Oft spielen aber andere Faktoren in diese Erkrankung hinein, über die hier frei diskutiert werden kann.
Antworten
Sternschnuppchen
Beiträge: 232
Registriert: 14. Oktober 2009, 10:41
Wohnort: Kaiserslautern

Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von Sternschnuppchen » 22. April 2014, 15:07

Hallo, liebe Leute,
auf Grund meiner Allergien und Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten u.a. hat man mir empfohlen, es mal mit Schwarzkümmel-Öl zu versuchen. Hat das schon mal jemand von Euch versucht und hat sich eine irgend eine Wirkung eingestellt? Es soll ja für vieles gut sein. Wie seid Ihr mit dem Öl zurechtgekommen? Ich darf ja nur ganz wenig Fett zu mir nehmen, weil ich sonst gleich auf der Toilette lande.

Gruß
Sternschnuppchen

Benutzeravatar
gesundheitimleben41
Beiträge: 12
Registriert: 9. November 2020, 11:07

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von gesundheitimleben41 » 13. November 2020, 14:32

Hallo Sternschnuppchen,

ich habe lange Zeit Schwarzkümmelöl verwendet, da ich unter Durchfall und starken Kopfschmerzen litt und mir das empfohlen wurde. Ich muss sagen, es hatte positive Auswirkungen auf mich und meinen Körper! Sowohl auf meine Magen-Darm-Probleme und Kopfschmerzen als auch auf meine Psyche. Ich meine, es ist immer schwierig zu sagen, dass etwas zu 100% der Auslöser ist, aber ich habe das Gefühl, dass mich Schwarzkümmelöl auf jeden Fall bei meiner Genesung unterstützt hat! Auch mein Immunsystem scheint stärker geworden zu sein.
Gesundheit geht übers Reichsein!

Magic54
Beiträge: 8
Registriert: 27. November 2020, 17:13

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von Magic54 » 28. November 2020, 10:55

Hallo zusammen!

Ich habe noch keine Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl, aber habe ich viel zum Thema gelesen und entschieden mit der Einnahme von Schwarzkümmel-Öl anzufangen. Hier ein wunderschönen Artikel zum Thema: https://utopia.de/ratgeber/schwarzkuemm ... -einnahme/

Grüße,
LG Dominik

Benutzeravatar
selbsthilfe22
Beiträge: 8
Registriert: 3. Dezember 2020, 16:01

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von selbsthilfe22 » 8. Dezember 2020, 11:40

Hallo zusammen,
ich und Freunde haben Kümmelöl probiert.
Ich weiß nicht ob es manchmal was damit zu tun hat, ob man daran glaubt. Aber man fühlt sich besser...
Man muss es regelmäßig nutzen. Ich habe es also oral aufgenommen, hat auch einen sehr eigenen Geschmack, aber ich denke, dass es bei einigen wirkt und sogar schnell, bei einigen aber auch nicht...
Keine Ahnung, wo mich mein Weg heute hinführen wird,
aber ich habe das gute Gefühl, es wird schön.

Benutzeravatar
Nola
Beiträge: 11
Registriert: 17. Dezember 2020, 01:49

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von Nola » 20. Dezember 2020, 20:34

Hi!

Der Ursprungspost ist ein wenig alt, aber das Thema scheint ja wieder neu aufgekommen zu sein. Außerdem denke ich, könnte es für zukünftige Nutzer auf der Suche nach Antworten vielleicht auch nützlich sein:

Ich persönlich habe Schwarzkümmel-Öl in Form von Kapseln zu mir genommen. Ist ein wenig verträglicher als das reine Öl.

Außerdem schmeckt es auch besser als es auf den ersten Blick riecht. Finde ich zumindest...

Benutzeravatar
louis06
Beiträge: 8
Registriert: 26. Januar 2021, 14:28

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von louis06 » 27. Januar 2021, 10:12

Hallo zusammen!

Ich habe Schwarzkümmel Öl auch schon einmal ausprobiert, habe es aber leider gar nicht vertragen. Bei mir hat es immer starke Übelkeit ausgelöst, weswegen ich es wieder weggelassen habe.

Hat jemand von euch eine Idee, was ich alternativ dazu nehmen kann? Bin bisher noch nicht so recht fündig geworden :)

Liebe Grüße,
Louis
Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee: erstens Kaffee, zweitens Kaffee und drittens nochmals Kaffee. :D

Alexandre Dumas der Ältere (1802 - 1870)

Benutzeravatar
a_kunz
Beiträge: 5
Registriert: 16. Februar 2021, 22:19

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von a_kunz » 19. Februar 2021, 19:52

Hallo zusammen,

ich habe auch davon gelesen, dass Schwarzkümmel-Öl Beschwerden lindern kann. Nur mir einen Löffel pures Öl zu verabreichen kann ich mir nicht als genüsslich vorstellen.
In Form von Kapseln werde ich es in der Zukunft mal ausprobieren. Ich denke auch, dass es geschmacklich besser ist.

Louis06 du kannst es ja mal mit einem Löwenzahn Tee ausprobieren. Es hat mir bei Verdauungsbeschwerden gut geholfen.

Ich hoffe, dass ich hiermit weiterhelfen konnte.
Krankheit spürt man, Gesundheit nicht.

Ohrensessel
Beiträge: 6
Registriert: 10. Februar 2021, 16:56

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von Ohrensessel » 22. Februar 2021, 20:31

Hallo,
ich habe Schwarzkümmel-Öl nun auch schon getestet und muss sagen, dass ich es leider auch nicht so gut vertragen habe. Wer etwas gutes zu sich nehmen möchte kann es auch mal mit Superfoods probieren. Ich habe hier etwas für euch. Das könnt ihr euch ja mal durchlesen ist echt interessant: https://www.bluehendergarten.de/heimische-superfoods/
Mit liebsten Grüßen, Jo

Benutzeravatar
_kristine67
Beiträge: 6
Registriert: 15. Februar 2021, 11:31

Re: Erfahrung mit Schwarzkümmel-Öl

Beitrag von _kristine67 » 4. März 2021, 10:16

Hallo.
Also hab schon auch einige Erfahrungen mit Hausmitteln und natürlichen Kräutern gemacht.
Du solltest aber auf jeden Fall die richtige Aussaat und Pflege beachten. Mir hat dieser Artikel sehr geholfen.
https://www.gartenspring.de/organischer-duenger-test/
Hast sonst noch jemand Erfahrung damit?

Antworten